de German en English fr French ru Russian

IOD aus dem Jahr 1888, Probestück 1284

4353-03_x8slqs
4353-03_x8slqs4353-02_xipwc44353-01_v91pcr4353-04_g9kz3ep1360293p1360294p1360295p1360296p1360297p1360298p1360299p1360300p1360301p1360302p1360303p1360304p1360305p1360306
3.500,00 € pro Stück

Infanterie Offiziers Degen. Probestück aus dem Jahr 1888. Kammermäßiger Degen nach dem Vorbild des IOD a.A. jedoch mit Fingerring und kammermäßig angeschraubten Korb. Die Klinge mit Abnahme "W88". Alle Teile gepunzt. Gesamtlänge 101 cm. Klingenbreite 23 mm. Folgende Teile tragen kammermäßige Punzen: Mundblech, Ortblech, Mundblechlippe, Knauf, Verschraubknäufchen, Klinge, Parierstange, unterer Griffring. Der Augusta-Degen im Größenvergleich zeigt das es sich um einen sehr kräftigen Degen handelt.

Es ist zu vermuten das man nach dem Tod Kaiser Wilhelm I im Jahr 1888 versuchte den bis dahin getragenen Infanterie Offiziers Degen alter Art durch Veränderungen zu moderniesieren, da dieser in seiner Form noch aus dem 18. Jhd. stammte. Hierzu wurde dieser IOD von der Kammer durch hinzufügen von Nebenbügeln und eines festen Fingerrings verändert. Der so entstandene Korb-IOD diente dann als Vorlage- oder Probestück. Er gelangte aber nicht zur Einführung, stattdessen kam 1889 unter Kaiser Wilhelm II der völlig neu gestaltete IOD 89. Es dürften nur wenige Prototypen dieses Korb-IOD entstanden sein. 

ritter

Anschrift

Antik Buchwald

Callenberger Str. 65

96450 Coburg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 09.00 - 17.00 Uhr
Samstag 09.00 - 13.00 Uhr
Sonntag 09.00 - 13.00 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung!

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.